FAQ - RFID und NFC Schutz

 Geldbörsen mit RFID und NFC Schutz

Was ist RFID?

RFID steht für die englische Bezeichnung "radio-frequency identification" zu deutsch Identifizierung mit Hilfe elektromagnetischer Wellen. Diese Technologie ermöglicht das berührungslose bzw. kontaktlose Auslesen von Informationen über Rdiowellen (Funkwellen). Die Informationen sind auf einen sogenannten RFID-Chip gespeichert, diese RFID-Chips befinden sich heutzutage auf Pakete, EC-Karten, Bankkarten, Kreditkarten oder auch auf Personalausweise und Führerscheine. Für das Auslesen von diesen Informationen werden RFID-Lesegeräte verwendet, dies können Handlesegeräte, Smartphones oder Scanner sein.

Was ist NFC?

NFC bedeutet "Near Field Communication" und ist ebenfalls wie RFID für den berührunglosen und kontaklosen Informationsautausch gedacht. NFC und RFID unterscheiden sich in der Kommunikationstechnik. Während der RFID-Chip nur statische Informationen beinhaltet und speichert, kann man über NFC auch Geräte über Peer to Peer Kommunikation kommunizieren lassen. So kann ein heutiges Standard Smartphone über das integrierte NFC eine Kreditkarte emulieren.

RFID und NFC Hacker detected

Welche gefahren Drohen durch RFID und NFC?

Durch das kontaklose Auslesen eines RFID-Chips können heutzutage EC-, Bankkarten, Kreditkarten und seit längerem auch der Reisepass (ePass), Personalausweis (ePerso, nPA, neuer Perso) ausgelesen werden. Zum Auspionieren dieser RFID-Chips benötigt der Angreifer nur ein heute erhältliches standard Smartphone. So können Sie unwissend das Ziel eines Lauschangriffs werden, da Ihre RFID-Karten und NFC-Kreditkarten die Sie in Ihrer Geldbörse tragen unbefugt ausgelesen werden können.

Angriffsmethoden durch RFID und NFC:

  • Tracking - Bewegungsprofile durch Zuordnung von RFID-Nummern, z.B. auf Ausweisen, Kundenkarten und Bonuskarten
  • Coloning und Emulation - Fälschung von RFID-Chips bzw. anlegen von Duplikaten, Identityklau
  • Man-in-the-Middle-Attacken - der Angreifer befindet sich zwischen Sender und Empfänger als vertrauenswürdige Quelle und ändert abgefangene Daten.
  • Sniffing - der Angreifer versucht die übermittelten Daten abzufangen und protokolliert diese mit.
  • Relay-Angriffe (RSA) - Erhöhung der Lesereichweite und Sendereichweite

Wie schütze ich mich vor unbefugtem Auslesen durch RFID und NFC?

Der beste Schutz gegen das unbefugte Auslesen der Karteninformationen bzw. RFID/NFC Informationen ist eine Abschirmung der unterschiedlichen Frequenzen der verwendeten Radiowellen.

Es gibt heutzutage zahlreiche Schutzmechanismen die Abhilfe schaffen, wie zum Besipiel eine RFID-Schutzhülle oder RFID-Blockingkarten, aber auch der Selbstbau solcher Blockinghüllen können helfen.

Die einfachste und sicherste Variante sind Geldbörsen, Dokumententaschen, Kreditkarten-Etuis die bereits einen integrierten RFID und NFC Schutz besitzen. Der RFID-Schutz ist kein richtiger Trend sondern vielmehr eine neue Schutzmaßnahme und eine sinnvolle Erweiterung von Brieftaschen bzw. Portmonnaies.

Falls Sie RFID oder NFC Karten besitzen und diese in Ihrer Geldbörse aufbewahren, sollten Sie sich eine Geldbörse mit RFID- und NFC- Schutz zulegen, damit Sie ihre privaten und sensiblen Daten und Informationen schützen.

Top RFID Geldbörsen

RFID und NFC portmonee layer

Wie funktioniert RFID Schutz bei Geldbörsen?

Integrierter RFID und NFC Schutz bei Geldbörsen!

Ein integrierter RFID Schutz ist nichts anderes als eine Abschirmung der Radiowellen. Diese Abschirmung wird in den Geldbeuteln oder Kartenetuis zwischen den einzelnen Leder- bzw. Stoffschichten integriert. Diese Abschirmung blockiert die RFID und NFC Frequenzen und schützt somit alle Kreditkarten und jegliche Karten mit einem NFC/RFID Chip. Falls Sie sich für einen Geldbeutel mit RFID und NFC Schutz entscheiden, benötigen Sie keine einzelnen Schutzhüllen oder Blockingkarten mehr. Die Abschirmung blockiert HF (~13,56 MHz) und NF (~125 kHz) Frequenzen zuverlässig ab, ohne Elektronik, Elektrosmog und Batterien. Weitere RFID Geldbörsen finden sie in unserer Shopkategorie - Geldbörsen - RFID-NFC-Schutz.

Hier gehts zu den Produkten